Lepanto Verlag Katholischer Verlag für Theologie und Philosophie
Der „Lepanto-Almanach“ auf „Radio Maria“

Der „Lepanto-Almanach“ auf „Radio Maria“

„Radio Maria Österreich“, Teil des internationalen römisch-katholischen Radio-Netzwerks, beherbergt die verdienstvolle Sendereihe „Büchermagazin“. Darin werden die Neuerscheinungen des Bücherjahrs von kompetenter Hand gesichtet und mit viel Liebe zum geschriebenen Wort vor dem Hintergrund christlicher Wertvorstellungen diskutiert. In der Sendung vom 14. Juni 2020, gestaltet von Gurdrun Trausmuth, wurde der Pilotband unseres „Lepanto-Almanachs“ vorgestellt. Die Germanistin Trausmuth, selbst eine hervorragende, vielseitig engagierte Kennerin der christlichen Literaturgeschichte, würdigte den Almanach als ein „sehr sorgfältig durchdachtes, reizvolles und zugleich anspruchsvolles Werk“. Sie betonte den „großen Gewinn“, den es bedeuten könne, „in eine solche Betrachtung von Literatur- und Geistesgeschichte“ einzutauchen. Zugleich strich sie die bibliophile Ausstrahlung des Buches heraus. Die Einlassung auf Bücher, die sich den oftmals verschütteten christlichen Dimensionen der modernen Literatur und der literarischen Überlieferung zuwenden, wollte sie ausdrücklich als „Wagnis“ verstanden wissen – als ein Wagnis freilich, das es sich unbedingt einzugehen lohne. Damit nahm sie Bezug auf das Motto der Sendung: „Wanderungen in die Literatur und Geistesgeschichte“. Und in der Tat lassen sich der Verlag und die Herausgeber des „Lepanto-Almanachs“ von solchen Überzeugungen leiten, welche die Auseinandersetzung mit Kunst und Literatur an existentiellen Kategorien messen.

Die Sendung kann in der Radiothek von „Radio Maria Österreich“ digital nachgehört werden (die ausführliche Besprechung des „Lepanto-Almanachs“ ab min. 17:52).

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.